Das Wetter im Schwarzwald

Wetter und Klima im Schwarzwald sind von deutlichen Unterschieden zwischen der flachen Rheinebene und den Hochlagen des Mittelgebirges gekennzeichnet.

Wetter Schwarzwald

Wetter Schwarzwald
Foto: © Ferienhaus-Schwarzwald.de, B.G.

Temperaturverteilung im Schwarzwald
Die durchschnittlichen Jahrestemperaturen im Schwarzwald schwanken in Abhängigkeit von der Höhenlage. Während in den sonnenverwöhnten und klimatisch begünstigten Tieflagen der Ortenau und des Markgräflerlandes die höchsten Durchschnittstemperaturen Deutschlands gemessen werden, liegen die Werte in den Hochlagen des Mittelgebirges deutlich niedriger. Die wärmsten Monate sind der Juli und der August. In Freiburg im Breisgau liegen im Hochsommer die Tageshöchstwerte regelmäßig über der 25-Grad-Marke, während auf dem höchsten Schwarzwald-Gipfel, dem Feldberg, lediglich 12 Grad gemessen werden.

Wetter Schwarzwald am Schliffkopf

Wetter Schwarzwald am Schliffkopf
Foto: © Ferienhaus-Schwarzwald.de, B.G.

Im Winter sinken die Temperaturen in den Hochlagen des Mittelgebirges auf durchschnittlich -2 Grad, während sie in der Rheinebene nur selten unter den Gefrierpunkt fallen. Insgesamt sind die Jahreszeiten im Schwarzwald deutlich ausgeprägt. Die Winter sind vergleichsweise mild und schneereich. In den Kammlagen sind 100 Schneetage im Jahr keine Seltenheit. Skifahrer finden oft bis Ende März beste Bedingungen auf den Pisten.

Niederschläge im Schwarzwald
Das Schwarzwald Wetter ist über das ganze Jahr verteilt von häufigen Niederschlägen geprägt, die sich regional unterschiedlich verteilen. Im Nordschwarzwald gehört die Bergregion um die Hornisgrinde zu den niederschlagsreichsten Regionen des Mittelgebirges.

Wetter Schwarzwald - Herbst

Wetter Schwarzwald - Herbst im Nordschwarzwald
Foto: © Ferienhaus-Schwarzwald.de, B.G.

Die Regenwolken der Atlantik-Tiefdruckgebiete stauen sich an den Bergkämmen und regnen an der Westflanke ab. Rund 2.100 mm Niederschläge fallen im Jahr trotz der vergleichsweise geringen Höhe des Berges. Ähnlich hohe Niederschlagsmengen werden an den höchsten Gipfeln des Südschwarzwaldes gemessen. Am Feldberg und am Belchen, die mehr als 1.400 Meter hoch in den Himmel ragen, fallen durchschnittlich 1600 mm Niederschläge; rund ein Viertel davon als Schnee. Deutlich trockener ist es an der Ostflanke des Schwarzwaldes und in der Oberrheinischen Tiefebene. Die vorgelagerten Vogesen auf französischer Seite fangen die Wolken aus westlicher Richtung ab. Aus diesem Grund liegen die durchschnittlichen Niederschlagsmengen in Freiburg nur bei rund 850 mm.

Wetter Schwarzwald - Hornisgrinde im Winter

Wetter Schwarzwald - Hornisgrinde im Winter
Foto: © Tourist-Information Seebach

Inversionswetterlage im Winter
Im Winterhalbjahr kommt es im Schwarzwald unter Hochdruckeinfluss häufiger zu einer Inversionswetterlage. Dabei scheint auf den Berggipfeln die Sonne von einem strahlend blauen Himmel, während die Täler und Schluchten unter einer dichten Nebeldecke verschwinden. In den Tallagen hält sich beständig Kaltluft und die Temperaturen liegen deutlich tiefer als auf den sonnigen Bergkuppen. Dieses charakteristische Schwarzwald Wetter nutzen Skifahrer und Snowboarder, um sich auf den bestens präparierten Pisten in den Skigebieten auszutoben. Ein Ferienhaus im Schwarzwald ist eine willkommene Unterkunft für Wintersportler. Obwohl die Niederschlagshäufigkeit im Schwarzwald im Jahresvergleich nur wenig schwankt, sind die Wintermonate trockener als der Sommer.

Wetter Schwarzwald - Schliffkopfweg im Herbst

Wetter Schwarzwald - Schliffkopfweg im Herbst
Foto: © Ferienhaus-Schwarzwald.de, B.G.

Beste Reisezeit für einen Schwarzwald-Urlaub
Der Schwarzwald ist ein Ganzjahresreiseziel für den Ferienhaus Urlaub, wenngleich sich die sommerlichen und winterlichen Freizeitaktivitäten voneinander unterscheiden. In den Hochlagen des Mittelgebirges eignen sich die Monate Juni, Juli und August hervorragend zum Wandern und Radfahren. Die Temperaturen liegen einige Grad unter den Werten in der Rheinebene und eine frische Brise sorgt auf den Berggipfeln für Abkühlung. In den Kammlagen der Berge muss allerdings bis Anfang Mai noch mit letzten Schneeresten gerechnet werden. Für Wanderungen und Spaziergänge in den Weinbergen an der Westflanke des Schwarzwaldes eignen sich der Frühling und der Herbst, wenn die Temperaturen um die 20 Grad liegen. Die beste Reisezeit für Wintersportler liegt zwischen Dezember und März, wenn die Berggipfel von einer Schneedecke bedeckt sind. Einladende Ferienhäuer und gemütliche Ferienwohnungen stehen das ganze Jahr über im Schwarzwald für Gäste bereit.

Das Wetter im Schwarzwald präsentiert sich in Abhängigkeit von der Höhenlage unterschiedlich. Im Mittelgebirge liegen die Tageshöchsttemperaturen einige Grad unter den Werten in der Oberrheinischen Tiefebene.

Alle Ferienhäuser im Schwarzwald

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im Schwarzwald mieten

Ein Urlaub im Ferienhaus gewährt Ihnen alle Freiheiten in der Gestaltung Ihrer Urlaubszeit.

Bei uns finden Sie eine beachtliche Auswahl an freundlichen Ferienhäusern und gemütlichen Ferienwohnungen im Schwarzwald.

Prüfen Sie unsere Angebote, lesen Sie die Beschreibungen und schauen Sie sich die Fotos an. Buchen Sie dann direkt online Ihr persönliches Ferienhaus.

Zu den Ferienhäusern im Schwarzwald >> Ferienhäuser Schwarzwald

Alle Ferienhäuser im Schwarzwald

Ein Ferienhaus im Schwarzwald mieten >>

Schwarzwald Tipps

Zur Übersicht >> Schwarzwald Info >>
Zur Startseite >> Ferienhaus Schwarzwald >>
Alle Ferienhäuser im Schwarzwald >>